Viktoria-See & Mondberge

Die Vielseitigkeit und Einzigartigkeit der "Perle Afrikas" lässt sich in den verschiedensten Naturräumen erleben. Dazu gehören die zahlreichen Tierherden in den Savannen des Queen Elizabeth Nationalparks als auch eine beeindruckende Nilbootsfahrt zu den Wasserfällen in den gleichnamigen Murchison Falls Nationalpark. Auch die dichten tropischen Bergregenwälder, die nördlich der Virunga-Vulkankette an der Grenze zu Ruanda liegen, gelten als Highlight dieser Region. Hier im Bwindi Nationalpark leben die vom Aussterben bedrohten Berggorillas. Schimpansen und andere Primaten findet man unter anderem im Kibale Forest Nationalpark.
Mehr als 40 Kraterseen in den unterschiedlichsten Farbtönen befinden sich im Ndali-Kasenda Crater Field. Die hügelige Landschaft eignet sich hervorragend für Tageswanderungen.Westlich davon erhebt sich das sagenumwobene Ruwenzori Gebirge (auch Mondberge genannt) und besticht mit seinen über 5.000m hohen Gipfel, Sümpfen sowie moos-und flechtbehangenen Wäldern. Zwischen 3.800 und 4.500m faszinieren die Riesen-Lobelien und -Senezien im vegetationsdichtestem Gebiet der Erde.


Viktoria-See

Am Äquator auf 1.134m Höhe liegt mit einer Fläche von 68.800 km2 der drittgrößte See der Erde. Die Anrainerstaaten sind Tansania im Süden, Kenia im Nord-Osten und Uganda. Der Victoria-See ist aufgrund der Plattenverschiebungen in Ostafrika vor weniger als 1 Million Jahren entstanden. Der Nil ist sein einziger Abfluss im Norden in Jinja, Uganda.
Seit der letzten Austrocknung vor ca. 15.000 Jahren hat sich in diesem relativ kurzen Zeitraum ein immenser Artenreichtum mit über 500 verschiedenen Fischarten gebildet. Außerdem gibt es noch Flusspferde und Krokodile im See sowie eine bunte und artenreiche Vogelwelt.
Größtes Problem ist die Umwelt- und Wasserverschmutzung, da über 30 Millionen Menschen im Einzugsbereich des Sees leben.

Mondberge

Die legendären Ruwenzoris liegen im zentralafrikanischen Grabenbruch entlang der ugandischen-kongolesischen Grenze. Auf über 120km Länge entstand dieses über 5.000m hohe Faltengebirge durch das Auseinanderdriften der ost- und zentralafrikanischen Erdplatten. Das schneebedeckte Stanley Massiv mit der 5.109m hohen Margherita Spitze ist der dritthöchste Gipfel in Afrika. Die Gletscher des Ruwenzoris werden manchmal auch als „höchst gelegene Quelle des Nils“ bezeichnet, da diese über diverse Zuflüsse in den Nil fließen.
Über 300 Regentage pro Jahr und das sogenannte Tageszeitenklima (jeder Tag ist Sommer, jede Nacht ist Winter) ab 3.000m Höhe haben eine einmalige Pflanzenwelt erschaffen. Mit Johanniskraut behangene Erikabäume, Senezien an denen das Moos emporwächst und Riesen-Lobelien, um hier nur einige aufzuführen.
Es gibt 2 Routen zur Besteigung des Stanley Massivs: Den Central Circuit und den Kilembe Trail. Beide Routen sind sehr anstrengend und herausfordernd und es sollten mindestens 7 bis 9 Tage eingeplant werden.

Zurück

Naturreise Uganda 14 Tage inkl. ab 3.490,– €

Lodge-Safari zu den Höhepunkten und Nationalparks im Zentrum Afrikas
*Berggorillas im Bwindi NP
* Bootstouren am Nil, Queen Elizabeth
* Schimpansentracking
* Wandersafaris

Zum Angebot

Gorillas im Nebel 21 Tage inkl. Flug 4.450,– €

Uganda, „die Perle Afrikas“ (Winston Churchill), liegt im Gebiet der großen afrikanischen Seen. Palmenstrände am Victoria See, weite Savannen zur Tierbeobachtung, Vulkane und Bergseen, Regen-, Ur- & Bambuswälder.

Heimat der seltenen Berggorillas und Schimpansen.
Zu Fuß und per Boot auf spannenden Safaris zu hautnahen Primaten-, Wildtier- und Vogelbeobachtungen (u.a.Schuhschnabel).

Wanderungen durch berauschende Vielfalt an Landschaften. Zwischen Ruwenzori und den Virunga–Vulkanen bis zu den  Subtropen am weißen Nil. Exclusives Buschcamp innerhalb des Murchison Nationalparks.

Zum Angebot

Ruwenzori-Virunga-Trekking–Safari 16 Tage inkl. Flug 4.640,- €

UGANDA WANDER-REISE, AKTIV & INTENSIV DURCH DIE BERGWELT ZENTRAL-AFRIKAS

4-tägiges Trekking in den “Mondbergen” des Ruwenzori Massivs - eine einmalige Urwelt afro-alpiner Wildniszonen - zwischen Riesenlobelien, Bambus- und Senezienwäldern.

4-tägige Wander-Safari vom Bwindi NP bis zu den Virunga Bergen, zwischen Schimpansen und Berggorillas, Nebel- und Regenwälder mit Tausenden verschiedener Tier- und Pflanzenarten.

Auf den Spuren von Dian Fossey in den Bergregenwäldern der Virungas.
Aktives Reisen und authentische Begegnungen mit unzähligen Eindrücken aus dem schönsten Land Zentral-Afrikas, der “Perle Afrikas”.

Zum Angebot

Unbekannter Norden Ugandas 14 Tage inkl. Flug 4.370,- €

Uganda Expedition von den Nilquellen bis zur Wildnis des Kidepo Nationalparks.

Die Wildnisse Nord-Ugandas - Abenteuerreise für enthusiastische Afrika-Liebhaber zum einzigartigen Kidepo National Park, noch ein Geheimtipp und eines der besten Outback Gebiete Ost-Afrikas.

Unberührte Natur, artenreiche Tierwelt, atemberaubende Landschaften und authentische Begegnungen.
Eine Reise in die Abgeschiedenheit des “Afrikanischen Busches”.

Zum Angebot

Kontakt

WIGWAM GmbH
Naturreisen & Expeditionen
Lerchenweg 2
D - 87448 Waltenhofen/Allgäu
Tel. +49 (0) 8379 92060
info@wigwam-tours.de

EIN SERVICE VON
Naturreisen Wigwam ExpeditionenGaucho ToursWigwam Private Safaris
© 2024 WIGWAM Tours – Alle Rechte vorbehalten.