Gorilla-Tracking

Damit das Gorilla-Tracking für alle Teilnehmer zu einem einmaligen Erlebnis wird, möchten wir Sie im Vorfeld Ihrer Reise nach Uganda auf einige wichtige Punkte hinweisen. Der Besuch der Gorillas ist eine Fremdleistung und wird durch die jeweiligen Nationalparkbehörden durchgeführt.
Es gelten folgende Vorschriften der örtlichen Behörden:
Das Gorilla Tracking wird von englisch-sprachigen Parkrangern durchgeführt.
Je nachdem, wo sich die Gorillas aufhalten und wo wir die erforderlichen Permits erhalten, wird das Tracking an einem der verschiedenen Ranger-Posten am und um den Bwindi Nationalpark in Uganda stattfinden. In Ruanda werden die Trackings von Kinigi im Parc National des Volcans aus koordiniert. Abhängig vom Ranger-Posten und von der zu besuchenden Gorilla-Familie, kann es erforderlich sein, dass wir am Morgen eine kurze Fahrstrecke zum Ausgangspunkt des Gorilla-Trackings einhalten müssen.

Je nach Aufenthaltsort der Gorillas ist möglicherweise eine mehrstündige Wanderung durch dichte Waldvegetation und unwegsames Gelände notwendig. Zudem erfordert das Klima im Regenwald eine gewisse Kondition und Ausdauer. Ein Parkranger und ein Bushcutter begleiten das Tracking und kontrollieren täglich den Aufenthaltsort der Gorillafamilien.
Es besteht die Möglichkeit, sich vor Ort einen privaten Träger/in für die Zeit des Gorilla Trackings anzumieten. Dies ist sehr zu empfehlen, da dieser nicht nur Ihren Rucksack trägt, sondern Ihnen auch jederzeit ‘zur Hand geht’ bei schwierigen / rutschigen Passagen im Wald.

Die Gorillas sind sehr empfindlich gegen menschliche Krankheiten. Daher ist seitens der Parkbehörden eine gute Gesundheit unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme am Tracking. Teilnehmer mit ansteckenden Krankheiten (auch akute Grippe) können von den Parkrangern zurückgewiesen werden.
Die Gorillas sind zwar an Menschen gewöhnt, jedoch keinesfalls gezähmt, so dass ihr Verhalten gegenüber den Besuchern unter Umständen gefährlich werden kann. Aus diesem Grund ist den Anweisungen der Parkranger unbedingt Folge zu leisten. Eine Haftung für persönliche Schäden wird ausdrücklich ausgeschlossen. Vor Ort ist der Haftungsausschluss sowie die Teilnahme auf eigenes Risiko von jedem Teilnehmer persönlich zu unterschreiben.

Diese Hinweise sind notwendig, da wir beim Gorilla-Tracking ohne Fahrzeug und somit ohne Schutz in die Wildnis eindringen, was diese Art der Safari/Tierbeobachtung sicher zu einem ganz besonderen und unvergesslichen Erlebnis macht.

Zurück

Naturreise Uganda 14 Tage inkl. ab 3.490,– €

Lodge-Safari zu den Höhepunkten und Nationalparks im Zentrum Afrikas
*Berggorillas im Bwindi NP
* Bootstouren am Nil, Queen Elizabeth
* Schimpansentracking
* Wandersafaris

Zum Angebot

Gorillas im Nebel 21 Tage inkl. Flug 4.450,– €

Uganda, „die Perle Afrikas“ (Winston Churchill), liegt im Gebiet der großen afrikanischen Seen. Palmenstrände am Victoria See, weite Savannen zur Tierbeobachtung, Vulkane und Bergseen, Regen-, Ur- & Bambuswälder.

Heimat der seltenen Berggorillas und Schimpansen.
Zu Fuß und per Boot auf spannenden Safaris zu hautnahen Primaten-, Wildtier- und Vogelbeobachtungen (u.a.Schuhschnabel).

Wanderungen durch berauschende Vielfalt an Landschaften. Zwischen Ruwenzori und den Virunga–Vulkanen bis zu den  Subtropen am weißen Nil. Exclusives Buschcamp innerhalb des Murchison Nationalparks.

Zum Angebot

Ruwenzori-Virunga-Trekking–Safari 16 Tage inkl. Flug 4.640,- €

UGANDA WANDER-REISE, AKTIV & INTENSIV DURCH DIE BERGWELT ZENTRAL-AFRIKAS

4-tägiges Trekking in den “Mondbergen” des Ruwenzori Massivs - eine einmalige Urwelt afro-alpiner Wildniszonen - zwischen Riesenlobelien, Bambus- und Senezienwäldern.

4-tägige Wander-Safari vom Bwindi NP bis zu den Virunga Bergen, zwischen Schimpansen und Berggorillas, Nebel- und Regenwälder mit Tausenden verschiedener Tier- und Pflanzenarten.

Auf den Spuren von Dian Fossey in den Bergregenwäldern der Virungas.
Aktives Reisen und authentische Begegnungen mit unzähligen Eindrücken aus dem schönsten Land Zentral-Afrikas, der “Perle Afrikas”.

Zum Angebot

Unbekannter Norden Ugandas 14 Tage inkl. Flug 4.370,- €

Uganda Expedition von den Nilquellen bis zur Wildnis des Kidepo Nationalparks.

Die Wildnisse Nord-Ugandas - Abenteuerreise für enthusiastische Afrika-Liebhaber zum einzigartigen Kidepo National Park, noch ein Geheimtipp und eines der besten Outback Gebiete Ost-Afrikas.

Unberührte Natur, artenreiche Tierwelt, atemberaubende Landschaften und authentische Begegnungen.
Eine Reise in die Abgeschiedenheit des “Afrikanischen Busches”.

Zum Angebot

Kontakt

WIGWAM GmbH
Naturreisen & Expeditionen
Lerchenweg 2
D - 87448 Waltenhofen/Allgäu
Tel. +49 (0) 8379 92060
info@wigwam-tours.de

EIN SERVICE VON
Naturreisen Wigwam ExpeditionenGaucho ToursWigwam Private Safaris
© 2024 WIGWAM Tours – Alle Rechte vorbehalten.